Wir haben für unsere harten Ganzjahres-Biker ein paar Ausrüstungs-Tips zusammengesucht.
Warme Hände, Füsse und Grip sind drei wichtige Faktoren damit man überhaupt auf die Idee kommt auch bei kalten und nassen Temperaturen eine Bike-Runde zu drehen.

-Warme Hände: Der neu überarbeitete Dakine WHITE KNUCKLE Bike Handschuh ist ein ergonomisch geformter Handschuh entwickelt für kühlere Tage mit winddichter Membran. Guter Halt und Passform durch Formgepresster Aufsatz an den Fingerknöcheln und am Bund. Synthetik Leder an der Handfläche und gummierte Fingerspitzen bieten besten Grip an trockenen wie auch an nassen Tagen. Die 3mm dicken Schaum-Polster an den druckempfindlichen Stellen der Hand verhindern Blasen und schützen optimal bei Stürzen. Dank der warmen THINSULATE® Isolierung ist der Dakine White Knuckle Bike Handschuhe bestens geeignet für´s Biken an kalten Herbst- oder Wintertagen.

 

 

 

-Warme Füsse:

1. Schraubt die Click-Pedale ab… dann wirds schon wärmer. Ein Flat-Pedal in Kombination mit einem Fiveten EPS Winterschuh gibt dir warme Füsse und viel Grip. Die Primaloft Fütterung für die Wärme und die Fiveten S1 Sohle für den Grip. Fiveten EPS

 

 

 

 

 

 

-Grip

Wenns nass und schmierig wird gibts nur eins: Maxxis Shorty am Vorderrad! Maxxis Shorty

 

 

-Recovery Drink

Da setzen wir auf ein 4Season Produkt von Velosophe………

 

Kommentare

 

Facebook