Santa Cruz

Die Bikes von Santa Cruz gehören seit vielen Jahren zu unserem exklusiven Angebot. 

Wir haben eine grosse Testbike Flotte und schicken dich gerne mit deinem Favoriten auf eine Probefahrt.

Stigmata

Wir freuen uns euch die neuste Entwicklung von Santa Cruz Bicycles und Juliana vorstellen zu können. 

Als Santa Cruz Bicycles 2015 das erste Stigmata präsentierten, war es eine Sensation: vom Mountainbike inspirierte Details wie Scheibenbremsen, Steckachsen und viel Reifenfreiheit in Kombination mit einem Dropperbar und einer siegfähigen CX- Geometrie waren ein Novum! Ein Bike, schnell und leicht wie ein Crosser, aber gleichzeitig mit den Nehmerqualitäten eines Mountainbikes.

Mit der Neuauflage hat Santa Cruz ihr Lieblingsbike, nahezu jeder Santa Cruz Mitarbeiter besitzt ein Stigmata, noch komfortabler, reisetauglicher, schneller und spaßiger gemacht.

Sorglosfeatures wie geschraubte Innenlager, Montagemöglichkeiten für Schutzbleche und drei Flaschenhalter und noch mehr Reifenfreiheit machen das Stigmata zum perfekten Partner für nahezu jedes Abenteuer auf zwei Rädern.

In den überarbeiteten Rahmen hat Santa Cruz die Erfahrung des World Cup erprobten Highball einfließen lassen, er verbindet Steifigkeit für harte Sprints mit dem Komfort, den wir uns für lange Tage im Sattel wünschen. Passend zum Einsatzzweck lassen sich die Laufräder wählen, der Rahmen erlaubt Reifenbreiten von bis zu 45mm (700C) bzw. 2,1″ (650c), für die Komplettbikes bieten Santa Cruz eine breite Auswahl an einfach und zweifach Schaltungen und dies sowohl mechanisch, als auch mit der neuen SRAM AXS.

Mehr Infos zum neuen Stigmata gibts Hier

Megatower

Das Megatower hat seine Wurzeln im Hightower und verfügt nun über das aus dem V10 abgeleitete Fahrwerk. Dadurch wird es zum leistungsfähigsten und vertrauenerweckendsten Endurobike in unserer Produktpalette. Die am unteren Umlenkhebel angelenkte Dämpferaufnahme ist kompatibel mit Luft- und Stahlfederdämpfern, bietet eine progressive Federkennlinie mit unübertroffener Traktion und Progression und ist ideal für die Zähmung der längsten Abfahrten und gröbsten Schläge. 

Mehr Details findest Du Hier

 

Chameleon

Wir haben den lebenslustigen, trailhungrigen Charakter und die Anpassungsfähigkeit des geliebten Aluminium-Chameleons übernommen und es zu einer leichteren, schnelleren und fortschrittlicheren Spezies weiterentwickelt. Es ist ein Do-it-all Hardtail, das mit jedem verspielten Biker über die nahen Hometrails fegt oder mit kompletter Campingausrüstung (und farblich abgestimmtem Kaffeebecher) beladen zum fernen Bikepacking-Abenteuer aufbricht.

Mehr Infos zum Bike gibts HIER

Bronson

Das neue Bronson hat nun auch die Dämpferaufnahme am unteren VPP Link und wir können uns somit auf Hinterbauperformance à la Nomad und V10 freuen. Mit 150mm im Heck und 160mm an der Front bietet das Bike genügend Reserven für alpine Touren mit vielen Höhenmetern bergab und auch bergauf, scheut aber auch einen Tag im Park nicht. Wir erwarten unsere Testbikes in den nächsten Wochen! Mehr Infos übers neue Bronson gibts Hier!

Blur

Santa Cruz Bicycles hat ab sofort das BLUR wieder im Sortiment. Schnell ist hier das Stichwort. Mit einem Rahmengewicht von 2060gr bei 100mm VPP-Federweg im Heck und 69° Lenkwinkel, präsentiert sich das Bike der Kalifornier als reinrassiges XC-Race-Fully das kaum Wünsche offen lässt.Mit dem “dual remote lockout” lassen sich vom Lenker aus Dämpfer und Gabel sperren. Alle Kabelzüge sind innenverlegt, wobei die Kompatibilität mit einer absenkbaren Sattelstütze gegeben ist.
Santa Cruz Bicycles hat mit dem BLUR keine halben Sachen gemacht und dadurch kann sich das Blur in Sachen Antriebseffizienz bzw. Vortrieb problemlos mit den besten der Konkurrenz messen und bei der Abfahrt wohl sogar übertreffen.

PageLines- scb_web_hero_j9x_sunset.jpg

Highball

Das Highball wurde komplett überarbeitet. Die gleichen Ingenieure die bei den RESERVE Wheels am Carbonlayout gearbeitet haben, haben nun auch beim Highball ganze Arbeit geleistet und nochmals 250 Gramm am Rahmen eingespart. Gleichzeitig wurde aber das Fahrgefühl verbessert. Die Torsionssteifigkeit besser als beim Vorgänger, gleichzeitig konnte die Flexibilität an den nötigen Stellen erhöht werden. Durch die tief ansetzenden Sitzstreben und eine spezielle Verarbeitung des Carbons können Vibrationen und Schläge besser vom Rahmen absorbiert werden.

Hier findest du noch mehr Details,  sowie den Konfigurator mit allen Optionen

Hightower LT

Das Santa Cruz Hightower 29er galt von jeher als Garant für Fahrspaß, egal in welchen Gelände, unter welchem Fahrer oder mit welchem Fahrstil. Einzig den besonderen Ansprüchen der Racer reichte der bisherige Federweg von 135 Millimetern nicht, um in den extrem fordernden Rennen der Enduro World Series ein Plus an Traktion und Reserve zu haben, gibt Santa Cruz bekannt.

Und so steht das Hightower LT nun auch da, ein Racebike ohne Gimmicks und Schnickschnack. Keine Geometrieverstellung, keine Option für Plus Bereifung, aber gemäss Pressemitteilung tonnenweise Potential für Highspeed und große Brocken.

An den Start rollt der VPP-Bolide mit 150 Millimetern Hub mit 29 Zoll-Laufrädern, dazu spendiert Santa Cruz auch gleich die hauseigenen Carbon-Laufräder im 29er-Format. Zu haben sind zwei Farboptionen und fünf Ausstattungsvarianten, wie gewohnt sind die Bikes mit einer lebenslangen Garantie auf Rahmen und Lager ausgestattet.

Testbericht PinkBike

Mehr Infos gibts Hier

Nomad 4

Von Grund auf neu entwickelt, sondert sich das Nomad 4 deutlich von unseren kurzhuberigen Trailbikes ab. Das, am unteren Link angelenkte, VPP System wurde direkt vom Downhiller V10 adaptiert. 

 

In Kombination mit 75° Sitzrohrwinkel und einem längeren Reach entsteht ein Bike, das bei jedem Tempo und jeder Spielart Herr der Lage ist.

Mehr Details findest du  Hier

 

Facebook